Gemeinde Untergruppenbach (Druckversion)
info

Ehemaliges Schulhaus

Zehn Jahre hatten sich die Gemeindeväter dagegen gewehrt, den 50 Schülern aus Donnbronn eine eigene Schule zu bauen. Am 11.11.1861 wurde das Schulhaus, entworfen von Werkmeister Kieß aus Heilbronn, mit einem Schulsaal und einer Lehrerwohnung eingeweiht.

Bis 1958 gingen alle Donnbronner Kinder hier zur Schule (mit einer Unterbrechung von 1936 bis 1948), dann kam die 5.-8. Klasse nach Untergruppenbach. Zum letzten Mal war 1974/75 eine 3. Klasse hier ausgelagert.

1976 verkaufte die Gemeinde das Schulhaus.

Ehemaliges Gasthaus „Lamm”

1832 wird das erste Mal ein Lammwirt, Johannes Fahr, genannt. Das Gasthaus wurde zum beliebten Haltepunkt der Steinbrucharbeiter auf dem Nachhauseweg. 1894 richtete Wirt Wilhelm Klemm einen Laden ein. Zur Unterhaltung der Gäste gab es ein Billard. Der Schweinsbergturm wurde von hier bewirtschaftet. Gottfried Moser aus Happenbach baute das Haus ab 1899 zu seinem heutigen Aussehen um.

Platz der Ehemaligen „Frisch Auf“ – Turnhalle

Hinter dem Feuerwehrhaus stand die Turnhalle des Arbeiterturnvereins „Frisch Auf“ Donnbronn. Sie wurde in den 1920er Jahren erbaut. Die Machtergreifung durch die Nationalsozialisten im Jahre 1933 beendete das aktive Vereinsleben. Die Halle brannte beim Einmarsch der Amerikaner am 14. April 1945 ab.  1994 baut die Gemeinde hier das Feuerwehrmagazin.

Kontakt

Bürgermeisteramt Untergruppenbach
Kirchstraße 2
74199 Untergruppenbach
Telefonnummer 07131 7029-0
Faxnummer 07131 7020-59
E-Mail schreiben 

http://www.untergruppenbach.de/index.php?id=201