Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Untergruppenbach.

Hauptbereich

Burg Stettenfels

Untergruppenbachs Wahrzeichen

Der Standort ist sehr alt, womöglich stand dort schon im 12. Jahrhundert eine einfache Burg. 1356 ist erstmals in einer Urkunde die Rede von der Burg Stettenfels. Zwei Heilbronner Bürger verkaufen ihren Anteil an der Burg sowie am Dorf und der Markung Gruppenbach an Burkard Sturmfeder. Aus der Zeit um 1370 stammen die Befestigungsanlagen der Burg, die zum Teil heute noch stehen. In der evangelischen Johanneskirche in Untergruppenbach ist der Grabstein der Engeltrudis Sturmfeder (*1361) zu sehen.

Nach dem bayrisch-pfälzischen Erbfolgekrieg fällt die Herrschaft Stettenfels 1504 an Württemberg. Herzog Ulrich belehnt seinen Erbmarschall Konrad Thumb von Neuburg mit der Burg und den dazugehörigen Orten Untergruppenbach, Obergruppenbach, Donnbronn und einem Hof in Wüstenhausen. 1527 erwirbt Wolff Phillip von Hürnheim die Herrschaft und führt 1536 die Reformation durch. 1551 gelangt die Augsburger Bankiersfamilie Fugger in den Besitz der Herrschaft Stettenfels.

Unter den Grafen Fugger erhält die Burg ihr heutiges Aussehen. 1829 erwirbt die Gemeinde Untergruppenbach das Schloß, um es schon 1852 weiterzuverkaufen. Der Besitz geht in der Folgezeit durch viele Hände, 1925 erwirbt Siegfried Levy das Schloß. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten wird der Besitz enteignet und fällt an die Stadt Heilbronn. 1951 erhält Herr Levy seinen Besitz zurück, veräußert ihn jedoch schon 1957 an die Familie Spieser. Derzeitiger Eigentümer der Burg ist seit den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts Herr Roland Weimar aus Flein.

Heute ist die Burg ein beliebtes Ausflugsziel. Schilder an der Autobahn weisen auf die Burg und die Schlossanlagen hin. Es wird auf dem Burggelände ein großer Biergarten betrieben und in den Gemäuern des Schlosses kann geheiratet werden. Räumlichkeiten für Feiern aller Art stehen zur Verfügung. Im Sommer finden auf dem Burggelände, im Burggraben oder im Gewölbekeller der Burg zahlreiche Veranstaltungen statt. Weiteres zur Burg Stettenfels ist auch im Heimatbuch der Gemeinde nachzulesen. Das Buch ist bei der Gemeindeverwaltung erhältlich.

Was die Burg bietet:

Burgfestspiele Stettenfels
Nachdem großen Erfolg im Premierenjahr 2009 werden die Burgfestspiele Stettenfels zukünftig alle 2 Jahre – immer im Wechsel mit den Weibertreu-Festspielen Weinsberg – stattfinden. Informationen zu den Burgfestspielen erhalten Sie auf der Homepage der Burg Stettenfels.