Aktuelles zur Coronasituation der Gemeinde Untergruppenbach

Aktuelle Informationen über Verbote und Einschränkungen zur Eindämmung der durch das SARS-CoV2 (neuartiges Corona-Virus 2019) verursachten Atemwegserkrankung.

Alles Wissenswerte, Hilfsangebote, ausführliche Verfügungen und aktuelle Informationen finden Sie unter dem Button "Mehr erfahren" und auf unserer Homepage.

#bleibensiegesund #bleibensiebittezuhause #gemeinsamgegencorona

 

Gemeinde Aktuell: Gemeinde Untergruppenbach

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Untergruppenbach.

Hauptbereich

Kostenlose Corona-Schnelltests in der Burg-Apotheke und bei den niedergelassenen Hausärzten in der Gemeinde

Autor: Frau Deiß
Artikel vom 10.03.2021

Kostenlose Corona-Schnelltests in der Burg-Apotheke und Hausarztpraxen

Das Team der Burg-Apotheke sowie die niedergelassenen Hausarztpraxen in Untergruppenbach
und Unterheinriet testen ab sofort jeden Bürger*in einmal wöchentlich kostenlos (nach vorheriger Terminvereinbarung) mit Antigenschnelltests.

Bisher wurden beispielsweise schon Lehrer*innen sowie Erzieher*innen erfolgreich getestet.


Geschultes Personal entnimmt entsprechend professionell eine Testprobe im vorderen Nasenraum, umgangssprachlich auch als „Nasenbohrer-Test“ bekannt.
Das dauert nicht lange und kitzelt allenfalls ein wenig. Dafür bekommen die Personen, die einen Test machen lassen, schon nach ca. 15 Minuten das Ergebnis,
welches hoffentlich zumeist negativ bleibt.


Man sollte sich allerdings auch bewusst sein, dass solche Schnelltests keine 100%ige Sicherheit bieten.
Trotz eines negativen Ergebnisses kann eine denkbare Infektion nicht völlig ausgeschlossen werden, denn insbesondere zu einem sehr frühen Zeitpunkt der
Infektion liegt in der Regel nur eine niedrige Viruslast vor, die vom Schnelltest nicht erkannt werden kann.


Beim sogenannten Antigentest wird nicht das Erbmaterial des Virus nachgewiesen, sondern Eiweißfragmente (Proteine) aus der Hülle des Virus. Wird ein Verdachtsfall mit einem
positiven Testergebnis festgestellt, muss dieser durch eine PCR-Testung bestätigt und abgesichert werden.


Die professionell durchgeführten Tests sind recht zuverlässig und liefern spezifisch eine relativ hohe Genauigkeit, damit möglichst viele gesunde Personen auch als Gesunde
bestätigt werden und möglicherweise Infizierte auch als Infizierte sensitiv erkannt und entsprechende Schutzmaßnahmen getroffen werden können. Damit können die Grauzonen stärker eingegrenzt werden. Deshalb ist eine möglichst korrekte Probenentnahme so wichtig.


Bürgermeister Vierling freut sich sehr über das Engagement von Frau Steinbach sowie den Hausarztpraxen und hofft auf rege Inanspruchnahme dieses
Angebots. Außerdem dankt er den niedergelassenen Ärzten für ihr Engagement in diesen herausfordernden Zeiten.


Termine können unter www.apotheke-untergruppenbach.de oder Tel. 07131/70 75 7 bzw. über Ihre Hausarztpraxis in der Gemeinde vereinbart
werden.